Göcke - Körber - Domroes Partnerschaft mbB, Steuerberater (GKDP)
Stapelner Straße 2
38644 Goslar

Tel. 05321-57330, Fax 05321-84360
info@gkdp-steuerberater.de, info@gkdp.de
www.gkdp-steuerberater.de, www.gkdp.de


GKDP im Focus

vom 21.03.2007

Sommerfest bei GKDP

vom 03.09.2007

Elektronische Rechnungslegung

vom 01.12.2007

GKDP erhält Umweltzertifikat ÖKOPROFIT-Goslar 2007

vom 10.12.2007

Es ist nicht genug zu wollen, man muss es auch tun

vom 25.11.2009

Motto Januar 2010

vom 01.01.2010

aufsteigend sortierenabsteigend sortierennach Datum sortierennach Titeln sortieren

Elektronische Rechnungslegung

vom 01.12.2007

Rechnergestützte Buchhaltung ist heute praktisch in jedem Unternehmen zu finden.

Auch steuerliche Vorgänge mit dem Finanzamt laufen online ab bzw. Buchprüfungen erfolgen mit elektronischen Medien.

In einigen Bereichen, vor allem in der Zusammenarbeit mit größeren Unternehmen, erfolgt auch die Leistungsabrechnung bereits auf direktem elektronischem Weg.

Diese Tendenz wird sich weiter verstärken, zumal gerade auch die öffentliche Hand die elektronische Geschäftsabwicklung verstärken wird.

Die elektronische Rechnungslegung ist aber heute noch für viele Unternehmen nicht an der Tagesordnung.

Die notwendigen Informationen zur Einführung der elektronischen Rechnungslegung einschließlich der Darstellung von Vor- und Nachteilen beleuchtete die Veranstaltung des

AGV (Allgemeiner Arbeitgeberverband Harz e.V. am 27. November 2007 im Bildungswerk Niedersächsischer Volkshochschulen GmbH in Goslar

Thema:

Einführung in die elektronische Rechnungslegung

1. Die Rechnung im Unternehmen, nur die Signatur schafft "echte" Belege (Referent Dipl. Kfm. Ralf, D. Domroes)

2. Die elektronische Signatur (Dr. Jörg Bode)

3. Aufbewahrung elektronischer Rechnungen (Dipl. Ing. Roland Hallau).

Die Vorträge können über das Magdeburger Elektronik Commerce Zentrum (www.md-ecz.de) bezogen werden.