Göcke - Körber - Domroes Partnerschaft mbB, Steuerberater (GKDP)
Stapelner Straße 2
38644 Goslar

Tel. 05321-57330, Fax 05321-84360
info@gkdp-steuerberater.de, info@gkdp.de
www.gkdp-steuerberater.de, www.gkdp.de


Motto September 2010

vom 08.09.2010

September-News aus dem Steuerrecht

vom 02.09.2010

August-News aus dem Steuerrecht

vom 10.08.2010

Motto August 2010

vom 10.08.2010

Motto Juli 2010

vom 21.07.2010

Juli-News aus dem Steuerrecht

vom 02.07.2010

aufsteigend sortierenabsteigend sortierennach Datum sortierennach Titeln sortieren

GKDP erhält Umweltzertifikat ÖKOPROFIT-Goslar 2007

vom 10.12.2007

Umweltleitlinien

Als zukunftsorientiertes Unternehmen trägt GKDP Steuerberater ökologische, ökonomische und soziale Verantwortung gegenüber nachfolgenden Generationen. Wir wollen unter Beachtung von Gesetzen und Verordnungen sowie behördlichen Auflagen eine sinnvolle und unternehmensgerechte Umweltpolitik umsetzen. Durch Einbindung der Mitarbeiter in die Entscheidungsprozesse soll der Umweltschutz aktiv gelebt und insbesondere der Ressourcenverbrauch minimiert werden. Unsere gelebte Umweltpolitik wollen wir Nachbarn, Mandanten und der interessierten Öffentlichkeit kundtun und einen kritischen Dialog führen.

Wer wir sind, was wir tun!

GKDP entwickelt zielgerichtete Strategien für den größtmöglichen Mandantennutzen. Fachliche Kompetenz und konstruktive Zusammenarbeit mit z.B. Anwälten sorgen für die Optimierung aller relevanten Aspekte der Unternehmensführung, etwa in den Bereichen betriebswirtschaftliche Beratung, Begleitung bei Ratingprozessen oder Krisen- und Sanierungsberatung. Frühzeitiges Erkennen und Beeinflussen wirtschaftlicher und steuerlicher Sachverhalte für langfristigen Mandantennutzen steht dabei im Zentrum unserer Arbeit. Es ist unsere Überzeugung, dass jeder Mandant, den wir betreuen, die bestmögliche Vertretung verdient. Als zukunftsorientierte Kanzlei tragen wir nicht nur ökonomische und soziale, sondern auch ökologische Verantwortung. Durch Einbindung unserer Mitarbeiter in die Entscheidungsprozesse soll auch der Umweltschutz aktiv gelebt und insbesondere der Ressourcenverbrauch minimiert werden.

ÖKOPROFIT-Goslar 2007

http://